Zum Inhalt springen

Lace Fence/Demakersvan

Gestern habe ich mich sehr nett mit Demakersvan unterhalten, und zwar gleich ein paar Stunden lang. Ich war in ihrem Studio in Rotterdam, um sie für das DAMn° Magazine zu interviewen. Es ging um Auflagendesign, Massenproduktion, Teamarbeit, Stardesigner und natürlich auch um ihren berühmtesten Kunden Brad Pitt.

Bekannt wurden Demakersvan alias Judith de Grauw und die Zwillingsbrüder Joep und Jeroen Verhoeven vor einigen Jahren mit dem Lace Fence. Der Zaun mag fast schon ein alter Hut sein, aber er hat noch immer Variationspotenzial. Demakersvan lassen ihn in einer eigenen Manufaktur in Indien produzieren, wo 40 ehemalige Stahlflechter fragile Blumenmotive nach Entwurf der Designer in die Zäune knüpfen.

Von mir aus können sie die Produktion ruhig ausbauen, wenn dabei weiterhin so schöne Sachen herauskommen wie dieses Wohnhochhaus in Den Haag, vor dessen Laubengängen die Zäune angebracht wurden.

podiumbl31

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: