Zum Inhalt springen

De waag

In jeder historischen niederländischen Stadt gibt es eine alte Stadtwaage, in der früher die Handelswaren, von Käse bis Butter, zuverlässig gewogen wurden. Daran müssen sich die Werber, die diese Kampagne für ein Rotterdamer Fitnessstudio entwickelt haben, ein Beispiel genommen haben. Nur geht es jetzt nicht um Gouda-Räder, sondern um sitzbedürftige Menschen an Bushaltestellen.

Angeblich zeigt das Plakat öffentlich das Gewicht desjenigen an, der sich auf die Bank setzt. Ich habe das noch nicht selber überprüfen können, würde mich aber auch nicht wundern, wenn das Ding sogar ein paar Kilo dazuschummeln würde, damit die Aktion noch effizienter wird.

anzeige

Via Gizmodo.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: