Zum Inhalt springen

Krater

krater1

Fahrradständer mit Poesie im nordholländischen Dorf Groet.

Wörtliche Übersetzung:
„Socken voller Sand
Haare steif vom salzigen Wasser
Ein östlicher Nachbar gräbt seinen Krater
Auch das ist der Nordseestrand“

Der östliche Nachbar ist natürlich ein Deutscher und der Krater seine Strandkuhle. Strandkuhle? Aus irgendeinem Grund hält sich in den Niederlanden hartnäckig die Legende, alle Deutschen grüben sich am Strand Kuhlen, in die sie sich dann legten. Persönlich habe ich das, ehrlich gesagt, noch nie gesehen. Oder bin ich so deutsch, dass ich eine Kuhle nicht einmal als solche erkenne?

  1. Bea #

    Genau das mit den „Kuhlen“ wollte mir mein Freund auch schon mal erzählen und ich habs nicht echt verstanden….

    In manchen Vorurteilen liegt ja ein Körnchen Wahrheit, aber das ist mir noch nicht echt aufgefallen.

    Sandburgen: ja
    Aber Kuhlen?

    16. April 2009

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: