Zum Inhalt springen

Das schlechteste Hotel der Welt

In alten Hochparterre-Zeiten habe ich schon einmal auf die großartigen Werbekampagnen des Hans Brinker Budget Hotels hingewiesen. Nun hat die Werbeagentur KesselsKramer (jawohl, derselbe Erik Kessels, der das tolle Schießbuden-Buch herausgegeben hat) ein Buch zum Thema veröffentlicht. Bei design.nl gibt es einen lesenswerten Hintergrundartikel dazu. Zitat: „Since KesselsKramer took over the campaigns, hotel bookings have doubled, but nothing inside the actual hotel has changed at all. ‚That’s what makes it all so special,‘ says hotel manager Rob Pernis.“

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: