Zum Inhalt springen

Ostereier

Den grundlegendsten aller Mentalitätsunterschiede zwischen Niederländern und Deutschen kann man an der Schokoladenostereier-Auswahl im Supermarkt festmachen. Niederländische Eier schmecken nach „melkchocolade“ (meist nicht besonders gute), wenn’s mal ganz verrückt sein darf „met pralinévulling“. Deutsche Eier schmecken nach „Granatapfeldessert“ oder „Passionsfrucht-Mousse“. Fragt sich, was besser ist: zwanghafte Normalität oder zwanghafter Exotismus? Nur eins steht fest: Die holländischen Verpackungen haben ein besseres Design.

  1. Wahrscheinlich holen wir Deutschen damit nach, dass wir anders als unsere kolonial weitaus erfahreneren Nachbarn erst so spät mit fernöstlicher und exotischer Küche in Kontakt gekommen sind… ;-) Jetzt muss eben selbst in das letzte Osterei ein spezieller Gaumenkitzler, während man in NL die Traditionen in letzter Zeit ja immer mehr „rein“ halten will. Womit dann ganz nebenbei auch der üble Erfolg von Geert Wilders‘ fremdenfeindlichen Parolen geklärt wäre (und mal abgesehen von den zwanzig Gründen des politischen Versagens der anderen Parteien in den Jahrzehnten zuvor).
    Gezellige paasdagen!

    2. April 2010

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: