Zum Inhalt springen

Designer und Museen

Da fällt mir doch beim Glasmuseum gleich noch etwas auf: Offenbar entdeckt die zweite Riege niederländischer Museen plötzlich die Vorzüge von gutem Design. Das Nationale Glasmuseum in Leerdam leistet sich eine Einrichtung von Piet Hein Eek, das Stedelijk Museum Den Bosch hat vor einiger Zeit ein Interieur von Matali Crasset bekommen, die Räume der neuen Kunsthalle Kade in Amersfoort wurden vom Studio Makkink & Bey entworfen, und das Zuiderzeemuseum in Enkhuizen – einst ein Feld-Wald-und-Wiesen-Heimatmuseum – bringt eine Ausstellung über Design und Handwerk nach der anderen.

Vor allem letztere scheinen mir spannend. Diesen Sommer gibt es Schränke und Keramikobjekte von Kiki van Eijk, Möbelentwürfe von Scholten & Bajings (inspiriert von altholländischer Möbelornamentik), und Joost van Bleiswijk präsentiert eine Installation rund um die Handelsmissionen der Ostindischen Kompanie. Außerdem zeigen Scholten & Bajings das Projekt ‚Vegetables‘, über Gemüse als erfolgreichstes holländisches Exportprodukt. Bin gespannt, wie man aus dem berüchtigten schnittfesten Wasser Designobjekte generiert.


Kiki van Eijk, Bügeleisen. Foto: Ruy Teixeira


Joost van Bleiswijk, Tableware Box. Foto: Frank Tielemans


Scholten & Baijings, Knopstoel


Scholten & Baijings, Butte

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: