Zum Inhalt springen

Fluchverbot

Der Bond tegen het Vloeken (Bund gegen das Fluchen) ist eine sehr niederländische Angelegenheit. Die christliche Organisation führt schon seit Jahrzehnten eine Kampagne gegen Unflätigkeiten aller Art und natürlich auch gegen Gotteslästerung in Form von „Jesus!“-Ausrufen, die im Niederländischen sehr beliebt sind. An die Öffentlichkeit tritt sie vor allem mit Postern, die vorzugsweise auf Bahnhöfen hängen.

Eins dieser Poster zeigt den Slogan „Een vloek stoort“ vor einer zerrissenen Paradieslandschaft. Irgendjemanden in meiner Nachbarschaft stört aber das Poster offenbar mehr als jeder Fluch, hat er oder sie sich doch die Mühe gemacht, einzelne A4-Blätter mit Buchstaben zu bemalen und das Poster teilweise zu überkleben. Man beachte das verkehrt herum gehängte „Z“, das dem ganzen eine gewisse grafische Würze verleiht.

  1. Kommt der Vorsitzende vorbei und flüstert: Godverdomme, wie heeft mijn poster zo beplakkt! :-)

    26. Juli 2010

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: