Zum Inhalt springen

Superuse vs. Cradle to Cradle

Gerade habe ich mal wieder einen Artikel über 2012 Architecten und ihre Superuse-Strategie geschrieben, der in der nächsten Ausgabe von ‚werk, bauen und wohnen‚ erscheinen wird. Beim Schreiben kam ich an einen Punkt, an dem ich mich fragte, was denn nun eigentlich genau der Unterschied zwischen Superuse und Cradle to Cradle sein soll – mal abgesehen davon, dass Cradle to Cradle ein geschützter Begriff und als solcher an ein ziemlich fragwürdiges, schweineteures Lizenzverfahren gebunden ist. Letztlich basieren aber beide Konzepte darauf, Materialien als Teil eines möglichst endlosen Kreislaufs zu betrachten.

Dieser Bericht über ein Zusammentreffen von Michael Braungart und Césare Peeren von 2012 Architecten hat mich aufgeklärt. Denn während Superuse bedeutet, dass man bereits bestehende Materialien wiederverwertet, sollen für Cradle to Cradle erst neuartige Materialien produziert werden, die Wiederverwertungspotenzial bergen. Dementsprechend hält Braungart nichts von Superuse, da dabei auch Schadstoffe in den Materialkreislauf gelangen könnten. 2012 Architecten finden dagegen, dass man erstmal all das herumliegende Material benutzten sollte, ehe man noch mehr neues herstellt. Das Zusammentreffen in Rotterdam war offenbar kein großer Erfolg.

Hier ein paar bisherige Projekte von 2012 Architecten:

Miele Space Station
Miele Space Station – aus Waschmaschinentüren und altem Segeltuch.

Wikado
Wikado-Spielplatz in Rotterdam – gemacht aus den Rotorblättern ausrangierter Windturbinen.

espressobar sterk
Espressobar Sterk an der TU Delft – Wiederverwendung für die Fensterelemente eines Abrisshauses.

Villa Welpeloo

Villa Welpeloo in Enschede: Holz von Kabeltrommeln als Fassadenmaterial, Stahlprofile aus einer Textilmaschine als Konstruktion, überzählige Polystyrenplatten aus einer Wohnwagenfabrik als Dämmung. Alte Bauschilder wurden zu Küchenschränken, Kaffeebecher zur Wandverkleidung im Badezimmer. Auch der alte Scherenlift, der beim Bau benutzt wurde, blieb stehen.

Fotos: Allard van der Hoek

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: