Zum Inhalt springen

NAi-Briefmarken

Man kann es kaum oft genug wiederholen: Grafik- und Produktdesign sind in den Niederlanden noch immer verdammt gut. Das liegt unter anderem an Auftraggebern wie TNT Post, die gerne mal mit begabten Designern oder auch Künstlern zusammenarbeiten.

Das jüngste Meisterstück von TNT Post ist die Briefmarkenserie Stad van Nederland, die in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Architekturinstitut entstanden ist. Die Marken zeigen ungebaute Architekturentwürfe von Büros wie MVRDV, Neutelings Riedijk, SeArch und ZUS. Aaron Betsky findet die Auswahl zwar, wie er bei ArchDaily erläutert, nicht sonderlich gelungen, aber angesichts der piefigen Postwertzeichen, die andernorts im Umlauf sind, gibt es nicht wirklich Grund zur Beschwerde. Außerdem können die Marken noch mehr: Hält man sie vor eine Webcam, erscheinen 3D-Modelle der Entwürfe auf dem Bildschirm. Nettes Gimmick.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: