Zum Inhalt springen

Niederländisches Weihnachtstiming

Elf Jahre lang habe ich hartnäckig dagegengehalten, aber mit Kleinkind muss man sich dann doch dem einen oder anderen niederländischen Weihnachtsbrauch fügen. Was mir dabei auffällt, ist vor allem das völlig verschobene Zeitschema der Niederländer. Deshalb hier eine kleine kulturchronologische Abhandlung.

Es fängt schon damit an, dass die ersten Pfeffernüsse bereits Ende September im Supermarkt liegen, da ja Sinterklaas ein mindestens genauso wichtiges Ereignis ist wie Weihnachten. Selbiger kommt Mitte November ins Land – und damit fängt auch offiziell die Vorweihnachtszeit an. Ähnlich einem Adventskalender, stellen Kinder abends ihren Schuh vor die Tür (oder, seufz, die Supermarktkasse) und finden am nächsten Tag ein kleines Geschenk darin. Und zwar nicht nur am Nikolaustag, sondern wirklich wochenlang. Gefeiert wird Sinterklaas am 5. und nicht, wie in Deutschland, am 6. Dezember. Aber da die Niederländer ein pragmatisches Volk sind, verlegt man das Familienfest auch schon mal aufs Wochenende davor, wenn’s praktischer ist. Direkt nach Sinterklaas wird der Weihnachtsbaum aufgestellt – und zwar wirklich direkt danach. Wer auf die deutsche Tour ein paar Tage vor Weihnachten beim Gärtner erscheint, bekommt höchstens noch eine Krüppelkiefer. Dafür wird das gute Stück dann aber nicht erst am Dreikönigstag, sondern gleich zu Silvester entsorgt.

Und noch etwas merkt man mit Kleinkind: Der Niederländer an sich geht sparsam mit Melodien um. Sinterklaas-Lieder sind in der Regel einfach umgetextete Kinder-  und Geburtstagslieder („Sinterklaasje kom maar binnen met je knecht“ = „Twee violen en een trommel en een fluit“). Macht nix, das erleichtert Zugezogenen das Leben. Wobei es manchmal doch befremdlich ist, wenn zu Weihnachten „Im Märzen der Bauer“ (=“Zie ginds komt de stoomboot“) erklingt.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: